Regionalrecherche nach Ort, Kreis oder PLZ

 
 

Musik- / Kunsttherapeuten

Die Musiktherapie ist eine spezielle Form der Psychotherapie. Musik spricht sehr stark die Gefühle an und löst Emotionen aus. Damit können sich auch innere Spannungszustände und solche zur Umwelt lösen. Die Musiktherapie orientiert sich nicht an Defiziten, sondern an den noch vorhandenen Ressourcen. Vorallem Menschen mit Demenz besitzen "musikalische" Ressourcen. Mit musikalischer Erfahrung werden sich diese Menschen wieder ihrer Kompetenzen und ihrer Kreativität bewusst. Die Musiktherapie ist vorallem ein Mittel zur Kommunikation. Menschen, die ihre Wünsche und Gefühle nicht versprachlichen können, drücken sich mit der Musik oder mit den Reaktionen auf bestimmte Musik aus. Der Therapeut soll in Kontakt mit dem seelischen Innenleben treten, um den Klienten in seinem Handeln und Fühlen besser verstehen zu können.

Ziele der Musiktherapie:

  • Anregung, Abwechslung, Freude
  • Verstärkung der Selbstwahrnehmung, des Selbstwertgefühls
  • Gefühle und Interesse werden geweckt
  • Gedächtnistraining
  • Erinnerungsaktivierung
  • soziale Reaktion und Einbindung
  • Reduktion von Aggressionen
  • Reduktion von Unruhe
  • Mobilitätssteigerung (z. B. durch Tanzen oder Schunkeln)
  • Orientierung (z. B. durch bestimmte Jahreszeitenlieder)
  • Freude und Spaß
  • Stimmungsaufhellung
  • Verbesserung der Beziehung zwischen Angehörigen/Mitarbeitern und Klienten (indem die Ressourcen aufgezeigt und auch für die Angehörigen liebenswerte Erinnerungen und Eigenschaften geweckt werden)

(Quelle: KDA-Qualitätshandbuch "Leben mit Demenz")

Mit Kunsttherapie werden im allgemeinen diverse Formen der Psychotherapie bezeichnet, die die Mittel der zwei- oder mehrdimensionalen bildnerischen Gestaltung einsetzen (Fläche, Plastizität, Kinetik, Zeit). Welche Funktion jene Arbeitsmaterialien innerhalb der therapeutischen Intervention erfüllen, variiert vom bloßen Einsatz als Diagnoseinstrument über den Zuspruch der Fähigkeit von heilbringender Sublimierung an sich bis hin zur pädagogischen und/oder therapeutischen Nutzung ihrer immanenten Potentiale.

Kunsttherapie ist eine Möglichkeit, altersverwirrte Menschen zu erreichen und zu fördern. Beim Sehen, Tasten und Riechen werden Erinnerungen an die Kindheit, an Freunde und Beruf wachgerufen. Verloren geglaubte Kenntnisse treten wieder zu Tage. So können über das künstlerische Arbeiten nicht nur Denken und Orientierung, sondern auch das Selbstwertgefühl gestärkt werden. (Quellen: www.kunsttherapie.de  und www.socialnet.de )

+ Beschreibung anzeigen
 
 
 
Seite12
 
 
 

Angebote vor Ort

 
 
 
Anbieter: Atelier für Kunst + Gesundheit
Ellerstraße 67, 53119 Bonn
Frau Kunsttherapeutin Elisabeth Brakel
Tel: 0228-422 17 67 / 0178-478 22 38 · Fax: 0228-422 17 66
E-Mail · Internet
 
 
 
 
Anbieter: Ulrike Saligmann
Wangeroogeweg 23, 33729 Bielefeld
Tel: 0521- 9879838 · Fax: 0521-94029033
E-Mail
 
 
 
 
Anbieter: Klangsalon
Limburgstraße 17, 40235 Düsseldorf
Frau Sabine Charlotte Langen M.A.
Tel: 0211/56 66 37 97 · Tel: 0177.2 39 66 66
E-Mail · Internet
 
 
 
 
Anbieter: Claudia Conen
Zeppelinstraße 10, 40231 Düsseldorf
Frau Claudia Conen
Tel: 0211/2 29 26 91 · Tel: 0177.3 38 09 79
E-Mail · Internet
 
 
 
 
Anbieter: Raum D
Bagelstraße 117, 40479 Düsseldorf
Frau Corinna Bernshaus
Tel: 0211-1 67 85 40 · Tel: 0170.7 11 37 21
E-Mail · Internet
 
 
 
 
 
 
Anbieter: Musikschule mitschwingen.de
Morianstraße 16, 42103 Wuppertal
Herr von Kai Lünenschloß
Tel: 0202/ 69 81 821
E-Mail · Internet
 
 
 
 
 
 
Anbieter: Klangoase
Anemonenweg 8, 40880 Ratingen
Gitta Alandt
Tel: 02102-447943 · Fax: 02102-447966 · Tel: 0171-6940674
E-Mail
 
 
 
 
 
 
 
Seite12
 
 
 

Weitere Informationen und Unterstützungsangebote finden Sie auf den Seiten der
Demenz-Servicezentren