Ansprechpartner für das Angebot

Frau Christine Hülder
Tel: 02243/84758-0 · Fax: 02243/8475811

Konzept 

Selbsthilfegruppe

Demenz für Frühbetroffene

in Eitorf und Königswinter

 

Angebot 

Das monatlichen Treffen bietet für Betroffene eine Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können – dies unter fachlicher Begleitung einer Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) Eitorf/Siebengebirge.

Gedanken, Sorgen und Ängste können in geschützter Atmosphäre angesprochen, offene Fragen zu allen Themen rund um die Erkrankung geklärt werden.

Vor allem bietet das Treffen die Möglichkeit, neue soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie eine Entlastung durch die Gemeinsamkeit und Gespräche zu erfahren.

Das Treffen findet in entspannter Atmosphäre statt und bietet den TeilnehmerINNEN den Austausch von Erfahrungen und Informationen, Entspannung und Spaß in gemütlicher Runde.

Das Treffen richtet sich ausschließlich an Betroffene,
d.h. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind  unter sich.
Die Gruppe wird maximal 10 Teilnehmer haben.

Zielgruppe 

Das Angebot der Selbsthilfegruppe Demenz für Frühbetroffene richtet sich an Menschen, bei denen altersunabhängig Demenz in einem frühen Stadium diagnostiziert wurde.

Öffnungszeiten 

Erreichbarkeit: Montag – Freitag 08.30 bis 16.30 Uhr

Angaben zum Anbieter:

Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf-Siebengebirge

Alle Angebote dieses Anbieters

Spinnerweg 51-54, 53783 Eitorf
Herr Gerd Weisel
Tel: 02243/84758-0 · Fax: 02243-84578-11
E-Mail

Möchten Sie eine Nachricht an den Anbieter senden oder haben Sie Hinweise zum Anbieter oder Angebot an die Redaktion dieser Datenbank? Dann verwenden Sie einfach unser Kontaktformular und hinterlassen Sie eine Nachricht.