Erfolgreich kommunizieren mit Belcanto bei Demenz Haltung – Atmen – Stimme

26.05.2017

Bereits seit rund 10 Jahren unterstützt und begleitet das Wiener Projekt Belcanto & Demenz Betroffene und bildet deutschland- und österreichweit aus.

Die Fortbildung hat zum Ziel, Menschen mit Demenz eine Stimme zu geben und Angehörige sowie Fachkräften die Kommunikation mit Betroffenen zu erleichtern oder gar erst zu ermöglichen – auf Grundlage der speziellen Gesangstechnik Belcanto

In Kooperation mit Alzheimer Ethik e. V. unter Leitung von Tenor Peter A. Leussink, Belcanto-Experte, Wien, bietet die Selbsthilfe Demenz­beratung Herford- Spenge die Fortbildung über den Beraterpool OWL in Herford an

Die Fortbildung richtet sich an alle, die beruflich, sozial oder privat mit Menschen mit Demenz Kontakt haben

Das Thema wird mit den Teilnehmenden praktisch erarbeitet.

Im Anschluss an das Seminar vertiefen die Teilnehmenden ihr Wissen und reflektieren das Erlernte in einer Abschlussrunde noch einmal hinsichtlich ihrer Alltagsrelevanz.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.