Netzwerk NRW Demenz und kulturelle Teilhabe

Logo Netzwerk Demenz und Kultur

Der Kulturbegriff (von lat. colere: anbauen, pflegen) bezeichnet im Unterschied zur gewachsenen Natur den vom Menschen geschaffenen Lebensraum. Jeder Mensch, egal welchen Alters und mit welchen körperlichen und geistigen Einschränkungen hat kreative Potenziale und Anspruch auf kulturelle Teilhabe. Kulturelle Teilhabe sollte nicht als Luxus, sondern als integraler Bestandteil des menschlichen Lebens begriffen werden.

Das Ziel des Netzwerkes ist es, den Zugang zu kulturellen Lebensräumen sowie zu kultureller Bildung und Teilhabe auch im Falle einer Demenzerkrankung zu ermöglichen bzw. zu erleichtern; für Menschen mit Demenz ebenso wie für ihre Angehörigen.

Darüber hinaus richtet sich das Netzwerk an Personen, die sich auf der Basis eines beruflichen oder bürgerschaftlichen Engagements für kulturelle Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Demenz einsetzen oder in Zukunft einsetzen wollen. Ein wichtiges Anliegen des Netzwerkes ist es, interessierte und engagierte Personen und Institutionen aus den Bereichen der Seniorenpolitik und Altenhilfe sowie Kulturschaffende, Kulturvermittler und Kultureinrichtungen zusammenzubringen und gemeinsame Angebote und Aktionen anzustoßen.

 

„Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen.“
Johann Nepomuk Nestroy

Zum Netzwerk Demenz und Kultur

Das Netzwerk hat sich Mitte 2012 auf Anregung der Informations- und Koordinierungsstelle der Landesinitiative gegründet. Im Netzwerk arbeiten Demenz-Servicezentren aus NRW sowie Kultur- und Bildungsinstitutionen zusammen (Übersicht der Akteure).

Die Zahl der Projekte und Initiativen, die sich für eine kulturelle Teilhabe von Menschen mit Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen engagieren, nimmt kontinuierlich zu. Diese Initiativen gehen sowohl von Akteuren aus dem Bereich der Seniorenpolitik und Altenhilfe, als auch vom Kulturbereich aus. Kooperationen zwischen Demenz-Expertinnen und Experten aus dem Bereich Kunst und Kultur haben sich bei der Realisierung von künstlerisch-kulturellen Angeboten als fruchtbar erwiesen, sie sind sogar Voraussetzung für das Gelingen von bedürfnisgerechten Angeboten. Kulturvermittelnde, Kulturschaffende, Betreuungs- und Pflegekräfte, Mitarbeitende von Wohlfahrtsverbänden, Alzheimer Gesellschaften, Kulturinstitutionen sowie bürgerschaftlich Engagierte machen sich vielerorts auf den Weg.

Das Netzwerk möchte die vielen neuen und kreativen Impulse bündeln und dazu beitragen, dass sie Teil des Alltags von Menschen mit Demenz werden können. Ziel ist es, dass künstlerisch-kulturelle Angebote für Menschen mit Demenz nicht sporadisch, sondern regelmäßig stattfinden. Darüber hinaus will das Netzwerk landesweit lokale Initiativen durch Informationen, Erfahrungsaustausch und Begleitung bei Entwicklungsvorhaben dazu ermutigen, neue Kulturangebote zu schaffen, die allen Beteiligten Spaß und Freude bereiten.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Unsere Erfahrung ist es, dass der Besuch von Kulturveranstaltungen durch Menschen mit Demenz noch nicht selbstverständlich ist, sondern häufig eine Vielzahl von Vorbehalten und Ängsten bestehen. Auf der anderen Seite scheuen auch viele Kulturinstitutionen davor zurück, entsprechende Angebote aufzubauen, weil ihnen Vorkenntnisse und Erfahrungen fehlen und die Hindernisse unüberwindlich zu sein scheinen.

Auf den folgenden Seiten haben wir einige Basisinformationen und Antworten auf Fragen zusammengestellt, die sich Interessenten und Anbietern immer wieder stellen (FAQ). Wir hoffen sehr, dass sie dazu beitragen können, die Inanspruchnahme und das Angebot von Kulturangeboten gleichermaßen zu stärken.

Moderation des Netzwerkes

Klaus Besselmann
Landesinitiative Demenz-Service NRW im
Kuratorium Deutsche Altershilfe
An der Pauluskirche 3 · 50667 Köln
0221-931847-29 · E-Mail

Dorit Melchert
Landesinitiative Demenz-Service NRW im
Kuratorium Deutsche Altershilfe
An der Pauluskirche 3 · 50677 Köln
0221-931847-37 · E-Mail

Akteure im Netzwerk

Literaturübersicht

Hier finden Sie eine Literaturliste zum Thema Kulturelle Teilhabe von Menschen mit Demenz, die mit freundlicher Unterstützung von Almuth Fricke, Institut für Bildung und Kultur e.V. (ibk) , zusammengestellt wurde.

Forschungsprojekte

    Hier finden Sie Hinweise und Informationen zu Forschungsprojekten und Forschungsergebnissen aus dem Bereich Kultur und Demenz.

    • "Kunstvermittlung für Menschen mit Demenz" (Lehmbruck Museum in Duisburg & MSH Medical School Hamburg): Mit dem Band "Kunstvermittlung für Menschen mit Demenz" wird ein Modell für eine sinnesorientierte Kunstvermittlung im Museumsraum für Menschen mit Demenz vorgestellt, das bereits an zahlreichen Museen erfolgreich erprobt, reflektiert und weiterentwickelt wurde. Dieses Modell ist aus einer Studie mit dem Ziel kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe alterserkrankter Menschen zu fördern und damit eingergehende drohende Isolation zu vermeiden entstanden. Inhaltliche Aspekte des Bandes: Individuelle Rahmenbedingungen und Besonderheiten in den Museen für Menschen mit Demenz; Rahmenbedingungen, die sich auf Wahrnehmung, Kommunikation, Verhalten und Sprache auswirken; Kernpunkte der Didaktik der Kunstvermittlung; Im Anhang: nützliches Material für die Realisierung eigener Angebote für Menschen mit Demenz. Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier .

    Aktuelle Termine

    In unserem Kulturkalender (im Aufbau) finden Sie eine Übersicht über kulturelle Veranstaltungen für Menschen mit Demenz in Nordrhein-Westfalen. Wenn Sie auf eigene Kulturveranstaltungen hinweisen wollen, wenden Sie sich bitte an das für Ihre Region zuständige Demenz-Servicezentrum.

    Sollten Sie des öfteren Kulturveranstaltungen für Menschen mit Demenz anbieten, können Sie sich auch über ein Online-Formular in unsere landesweite Anbieter-Datenbank eintragen (siehe unten).

    Kulturangebote für Menschen mit Demenz

    Hier entsteht eine Online-Recherchemöglichkeit über kulturell engagierte Akteure und deren Angebote für Menschen mit Demenz in Nordrhein-Westfalen. In dieser Datenbank finden Sie demnächst einen Überblick über die Vielfalt der künstlerisch-kulturellen Teilhabemöglichkeiten sowie interessante Angebote in Ihrem Wohnumfeld.

    Die Übersicht soll zudem Akteure aus den Bereichen Kultur und Altenhilfe dazu anregen, Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen sowie neue Ideen zu entwickeln und zu realisieren.

    Wir laden Sie ein, Ihre Kulturangebote in dieser Online-Datenbank der Landesinitiative Demenz-Service darzustellen und dafür zu werben.

    Die Einladung gilt sowohl für öffentliche wie private Kultureinrichtungen als auch für Anbieter aus den Bereichen Betreuung und Pflege sowie weitere Initiativen. Die Ergebnisse werden demnächst an dieser Stelle und als Teil der Online Datenbank der Landesinitiative Demenz-Service NRW "Unterstützungsangebote bei Demenz ..." veröffentlicht.

    Bitte beachten Sie: Im Onlineformular werden nicht nur Kontaktdaten abgefragt. Erforderlich sind auch eine inhaltliche Kurzbeschreibung Ihres Angebotes und des Konzeptes Ihrer Arbeit für und mit Menschen mit Demenz. Im Rahmen der Kurzbeschreibung können Sie auch auf bestehende Finanzierungsmöglichkeiten hinweisen.

    Akteure im Netzwerk

    Mitarbeitende der Demenz-Servicezentren

    Ulrike Kruse
    Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland
    Alexianer Münster GmbH
    Gerontopsychiatrisches Zentrum
    Clemens-Wallrath-Haus
    Josefstraße 4 · 48151 Münster
    Tel.: 0251/5202 27-660 · Fax: 0251/5202276-05
    E-Mail: u.kruse@alexianer.de
    Internet: www.demenz-service-muenster.de

    Birgitt Braun
    Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen
    Tagespflegehaus Eremitage
    Eremitage 9 · 57234 Wilnsdorf
    Tel.: 0271 /234178-17 · Fax: 0271/39122
    E-Mail: birgitt.braun@caritas-siegen.de
    Internet: www.demenz-service-suedwestfalen.de

    Monika Wilhelmi
    Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land
    Evangelische Stiftung Tannenhof
    Remscheider Str. 76 · 42899 Remscheid
    Tel.: 02191/121212 · Fax: 02191/121400
    E-Mail: monika.wilhelmi@demenz-service-bergischesland.de
    Internet: www.demenz-service-bergischesland.de

    Elke Riedemann
    Demenz-Servicezentrum Region Westliches Ruhrgebiet
    Schwanenstr. 5-7 · 47051 Duisburg (Mitte)
    Tel.: 0203/298335-81 · Fax: 0203/29820-15
    E-Mail: Elke.Riedemann@demenz-service-nrw.de
    Internet: www.demenz-service-westliches-ruhrgebiet.de

    Silke Lua
    Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf
    Landeshauptstadt Düsseldorf – Amt für Soziale Sicherung, Integration
    Willi-Becker-Allee 8 · 40227 Düsseldorf
    Tel: 0211/89-22228 · Fax: 0211/89-29389
    E-Mail: silke.lua@demenz-service-duesseldorf.de
    Internet: www.demenz-service-duesseldorf.de

    Petra Mittenzwei
    Demenz-Servicezentrum Regio Aachen/Eifel
    Verbraucherzentrale NRW – Beratungsstelle Alsdorf
    Luisenstraße 35 · 52477 Alsdorf
    Tel.: 02404/948347 · Fax: 02404/20233
    E-Mail: petra.mittenzwei@vz-nrw.de
    Internet: www.demenz-service-aachen-eifel.de

    Andrea Kaesberger
    Demenz-Servicezentrum Region Ruhr
    Alzheimer Gesellschaft Bochum e. V.
    Universitätsstr. 77 - 44789 Bochum
    Tel. 0234/93538133 · Fax 0234/332443
    E-Mail: Andrea.Kaesberger@demenz-service-ruhr.de
    Internet: www.demenz-service-ruhr.de

    Informations- und Koordinierungsstelle

      Klaus Besselmann
      Landesinitiative Demenz-Service NRW
      Kuratorium Deutsche Altershilfe
      An der Pauluskirche 3 · 50677 Köln
      Tel.: 0221-931847-29
      E-Mail: Klaus.Besselmann@demenz-service-nrw.de

        Dorit Melchert
        Landesinitiative Demenz-Service NRW
        Kuratorium Deutsche Altershilfe
        An der Pauluskirche 3 · 50677 Köln
        Tel.: 0221-931847-37
        E-Mail: Dorit.Melchert@kda.de

          Institut für Bildung und Kultur e.V.

          Almuth Fricke
          Institut für Bildung und Kultur e.V. (ibk)
          Kompetenzzentrum für Kultur und Bildung im Alter (kubia)
          Küppelstein 34
          42857 Remscheid
          Tel.: 02191/794-294/-297
          E-Mail: fricke@ibk-kultur.de
          Internet: www.ibk-kubia.de/demenz

          dementia + art

          Jochen Schmauck-Langer
          Kulturgeragoge - Autor - Dozent - Kunstvermittler
          dementia + art
          Lenaustraße 12
          50825 Köln
          Mobil: 0157-88 34 58 81
          E-Mail: info@dementia-und-art.de
          Internet: www.dementia-und-art.de

          Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum

          Sybille Kastner
          Kunstvermittlung
          Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum
          Düsseldorfer Str. 51
          47051 Duisburg
          Tel: +49 (0) 203 283 2195
          Fax: +49 (0) 203 283 3892
          E-Mail: sybille.kastner@lehmbruckmuseum.de
          Internet: www.lehmbruckmuseum.de

          Demenzsensibel

          Antje Koehler
          Demenzsensibel
          Mönchsgasse 1-3
          50737 Köln
          Tel: 0221 76802523
          E-Mail: koehler@demenz-sensibel.de
          Internet: www.demenz-sensibel.de

          Kunstmuseum Bonn

          Dr. Sabina Leßmann
          Bildung und Vermittlung, Kuratorin
          Department of Education, Curator
          KUNSTMUSEUM BONN
          Friedrich-Ebert-Allee 2
          53113 Bonn
          Tel: 0228-7762-24
          Fax: 0228-7762-20
          E-Mail: sabina.lessmann@bonn.de
          Internet: www.kunstmuseum-bonn.de

          Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

          Birgit Tellmann
          Kunstvermittlung/Bildung
          Education
          Leiterin Rahmenprogramme
          Head of Supporting Programs
          Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
          Friedrich-Ebert-Allee 4
          D-53113 Bonn
          Tel: 0228 9171 291
          Fax: 0228 9171 191
          E-Mail: tellmann@bundeskunsthalle.de
          Internet: www.bundeskunsthalle.de

          von Leliwa: Beratung – Coaching – Kreative Konzepte

          Elisabeth von Leliwa
          Glehner Weg 41 B
          41464 Neuss
          Tel: 02131 298 26 16
          E-Mail: info@von-leliwa.com
          Internet: www.von-leliwa.com