Wenn Alzheimer-Patienten weglaufen

Informations- und Koordinierungsstelle der LID NRW - am 9. Okt 2018

Weggelaufene Seniorin über Stunden von Einsatzkräften gesucht“, sicher haben Sie solch eine Meldung schon einmal in der Zeitung gelesen. Oder sogar einen ähnlich dramatischen Vorfall in Ihrem Umfeld miterlebt. Dann können Sie sich vorstellen, was fast immer dahintersteht: das Schicksal Alzheimer.

Zum Schutze der Betroffenen und um Angehörigen die schrecklichen Stunden der Angst und Sorge ersparen zu können, gibt Herr Dr. Lorrain von der Alzheimer Forschung Initiative e.V. hier Sicherheits-Tipps für den Alltag. Bereits einfache Glöckchen oder klingende Mobiles an der Haustür können bspw. teure Alarmvorrichtungen ersetzen. Und das Mitführen eines Notfallausweies mit Namen, Adresse und einer Notfallrufnummer, kann im schlimmsten Fall sogar Leben retten!

Für weitere Informationen zu diesem Beitrag und zur Bestellung eines Notfallausweises klicken Sie hier