Videospiel trägt zur internationalen Demenz-Forschung bei

Informations- und Koordinierungsstelle der LID NRW - am 12. Dez 2016

Ein internationales Forscherteam hat in Kooperation mit der Deutschen Telekom ein Videospiel entwickelt, welches durch die automatische und anonyme Datensammlung zur Demenz-Forschung beiträgt. Das Spiel Sea Hero Quest gibt es für iOS und Android kostenlos und wurde seit Mai 2015 rund 2,4 Millionen mal heruntergeladen.

Auf der Neuroscience-Konferenz in San Diego in Kalifornien wurden im November erste Erkenntnisse vorgestellt. Zu den bedeutendsten Ergebnissen zählt, dass diejenigen Gehirnregionen, die für die räumliche Orientierung verantwortlich sind, anfälliger für Demenz sind als die Bereiche, die für das Erinnerungsvermögen zuständig sind.

Forscher einer britischen Universität sind sich sicher, dass die Ergebnisse aus der Studie zur Entwicklung eines überzeugenden Demenz-Tests beitragen können. Aktuell wird bereits eine Version des Spiels, speziell für Menschen mit Demenz entwickelt.

Weitere Informationen zu dem Spiel und den Erkenntnissen erhalten Sie auf den Seiten der Telekom und einem Pressartikel .