Düsseldorfer Aktionswochen Demenz - Programmheft nun veröffentlicht

Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf - am 9. Aug 2017

Die Aktionswochen Demenz stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Allein leben, aber nicht allein sein“. Die meisten älteren Menschen möchten in den eigenen vier Wänden und in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben, auch wenn sie pflegebedürftig werden. Diesen Wunsch haben auch Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Doch wie kann das gelingen? Insbesondere dann, wenn Angehörige nicht in der Nähe leben oder sich nicht kümmern können.

Die Veranstaltungen der Aktionswochen bieten eine gute Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild zu informieren und Unterstützungsmöglichkeiten kennenzulernen. Den ganzen September werden in den verschiedenen Stadtteilen Vorträge, Ausstellungen, Musikveranstaltungen, Fortbildungen und vieles mehr angeboten. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Das Veranstaltungsprogramm kann ab sofort im Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf, Telefon 89-2 22 28 kostenlos angefordert oder an dieser Stelle hier heruntergeladen werden.

Die Aktionswochen Demenz finden seit 2005 alle zwei Jahre in Düsseldorf statt und werden vom Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf organisiert. Sie richten sich an Menschen mit Demenz, Angehörige, Freunde, Ehrenamtliche, professionell helfende Menschen und Ärzte gleichermaßen. Träger des Demenz-Servicezentrums ist das Amt für soziale Sicherung und Integration der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW. Die Landesinitiative wird gefördert von dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und den Landesverbänden der Pflegekassen.