Auszeichnung von Abschlussarbeiten mit Forschungsschwerpunkt Demenz

Informations- und Koordinierungsstelle der LID NRW - am 1. Okt 2018

An der Universität Witten/Herdecke wurden erstmals eine Absolventin und zwei Studierende des Masterstudiengangs "Multiprofessionelle Versorgung von Menschen mit Demenz und chronischen Einschränkungen“ mit dem Gradmann-Förderpreis für hervorragende Leistungen ausgezeichnet. Ausgezeichnet werden Projekte, die zur Entwicklung innovativer, wissenschaftlich fundierter Praxiskonzepte beitragen.

In diesem Jahr wurden Projekte zu den Themen Wohnraumanpassungen, Demenz bei russisch-jüdischen Migranten und jungerkrankte Menschen mit Demenz ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den Projekten und zu dem Förderpreis finden Sie auf der Website der Universität Witten/Herdecke .