AG Niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote

Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, die Beratungsangebote der DSZ für Initiatoren niedrigschwelliger Angebote weiterzuentwickeln. Dazu wird ein Leitfaden für DSZ und eine FAQ-Liste für Antragsteller und Interessierte entwickelt. Aufgrund der anstehenden Überarbeitung der Verordnung für die Anerkennung niedrigschwelliger Hilfe- und Betreuungsangebote(HBPfVO) arbeitet die AG zur Zeit unregelmäßig und anlassbezogen.

Beteiligte: Mitarbeitende mehrerer DSZ, Koordinierungsstelle, Dialogzentrum Demenz
Moderation: Klaus Besselmann, Informations- und Koordinierungsstelle